What are you looking for?
  • /
  • Beauty
  • /
  • Schöne Füße? Fußfreundliche Pflege!
10. Dezember 2015

Schöne Füße? Fußfreundliche Pflege!

Wie fußfreundlich sind Sie eigentlich?

Achten Sie beim Schuhkauf darauf, dass ihre Schuhe zum Outfit passen oder ist Ihnen die Passform wichtiger? Wie oft cremen Sie Ihre Hände ein und wie oft Ihre Füße? Finden Sie auch die Zeit für eine schnelle Maniküre zwischendurch aber nur selten für eine Pediküre?

Ich gestehe, gerade im Winter beschränkt sich meine Fußfreundlichkeit nur auf das Nötigste. Regelmäßiges Kürzen der Nägel und dann vielleicht noch schnell eincremen oder lackieren – C’est tout!

Mir ist bewusst, dass das in der kalten Jahreszeit nicht ausreicht und mir meine Füße das mit Druckstellen und einem unschönen Gesamtbild danken – ZU RECHT!

Deshalb handle ich jetzt! Hier ein schnelles Verwöhnprogramm für Zeitarme:

verwöhnprogramm-füße

1. Feste Zeiten

Haben Sie eine Lieblingsserie? Dann verbinden Sie doch einfach diese Zeit mit der persönlichen Fußpflege. So bekommt das Pflegeprogramm eine Regelmäßigkeit und wird zu einem schönen Ritual.

Dafür benötigen Sie:

  1. Eine Duftkerze
  2. Ein Fußbad
  3. Bade-Öl, Peeling, Creme und Feile
  4. Baumwollsöckchen
  5. Ein Glas Rotwein oder eine Tasse Tee, ganz nach Gusto

… und schon kann es losgehen!

Während der Zeit bis zur ersten Werbepause genießen Sie für ca. 10-15 Minuten ein herrlich wohliges, warmes Fußbad. Für Eisfüße empfehle ich, das Salbei Bad von Dr. Hauschka. Das fertige Bade-Öl durchwärmt und beugt Auskühlung vor. Mit ätherischen Ölen sorgt es für Feuchtigkeit und macht die Haut schön weich.

fußbad

2. Alles muss runter

Hautschüppchen lassen sich hervorragend mit einem Peeling entfernen. Bei verhornter Haut hilft ein Bimsstein. Meist sind die Fersen betroffen, die wirklich nicht so schön aussehen, doch wenn man diese rauen Stellen regelmäßig behandelt, werden auch sie wieder weich und zart, z.B. mit dem Burt’s Bees Tips & Toes Kit.

3. Schnipp Schnapp Ab

Jetzt noch die Nägel kürzen, am besten mit einer Feile, das ist schonender für die Nägel.

4. Creme & Baumwollsöckchen

Die Füße gründlich abwaschen und abtrocknen. Jetzt noch großzügig eine schöne, reichhaltige Fußcreme einmassieren und ein paar Socken anziehen. So kann die Creme auch über Nacht Ihre Dienste tun und die Haut verwöhnen.

5. Zum guten Schluss

Ein Glas Rotwein oder eine Tasse Tee runden für mich das Pflege-Programm ab.

… ach meine Füße und ich freuen sich schon auf nächste Woche, wenn es wieder heißt: Verwöhnprogramm für uns!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*