What are you looking for?
25. August 2014

Parfumklassiker Teil 1

Hommage an Clive Christian zum 15 jährigen Bestehen
Liebe Parfumliebhaber,
heute wird es ganz königlich.
Vor einigen Wochen feierte Clive Christian im Victoria & Albert Museum in London sein 15-jähriges Bestehen. Hier existiert die größte Sammlung von Kunstgewerbe und Design der Welt.
Grund genug die Historie des Hauses näher zu betrachten. Clive Christian kommt aus dem hochwertigen Interieur Bereich und machte sich weltweit einen Namen durch sein opulentes Design.

Clive Christian übernahm vor 15 Jahren die Crown Parfümerie.

Unbenannt
William Sparks Thomson, der in Amerika geboren wurde, baute 1872 gemeinsam mit seinen beiden Söhnen dieses Unternehmen auf. Damals gab es über 50 Parfums. Crown war die erste Parfum-Marke, die es dem Kunden erlaubte unterschiedliche Kreationen zu kombinieren – was wir heute oft mit exklusiven und natürlichen Parfums zelebrieren.
Darüber hinaus machte Crown sich schon vor 100 Jahren einen Namen, in dem das Londoner Gaiety Theater mit einem ihrer Düfte parfümiert wurde. Heute ist dies üblich in vielen Hotels, Bars und Einkaufszentren. Leider erlebte das Haus Crown nach dem Tod der Gründer sehr oft Pleiten, wurde immer wieder neu gegründet und des öfteren verkauft.
Als 1999 endlich Schluss sein sollte, übernahm Clive Christian die Crown Rezepturen und entwickelte mit den besten Parfümeuren Clive Christian Perfume. Von Anfang an wollte er die besten Inhaltsstoffe und somit entstand „Das teuerste Parfum der Welt“. Mit einer Version von No. 1, in einem Baccarat Kristallflakon mit edlen Diamanten für 200.000 Euro, schaffte er es in das Guiness-Buch der Rekorde.
Anlässlich des nun 15-jährigen Bestehens gibt es eine Special Edition, weltweit limitiert und nummeriert. Gerademal 500 Exemplare gibt es weltweit.
In meiner nächsten Kolumne gehe ich genauer auf die einzelnen Düfte dieser Spezial Edition ein.
Herzliche Grüße,
Marcel F. Reinhold
CliveChristian-Footer

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*