What are you looking for?
  • /
  • Beauty
  • /
  • Parfümgeflüster feiert das Frühlingserwachen
Parfümgeflüster feiert das Frühlingserwachen
13. März 2017

Parfümgeflüster feiert das Frühlingserwachen

Der Winterschlaf ist endgültig vorbei und deswegen habe ich meine neugewonnene Energie dafür genutzt, um euch die schönsten Produkte aus unserem Sortiment herauszusuchen. Mit dem Frühlingserwachen wird unser Sinn für das Leichte, Unkomplizierte und Vitale geschärft. Wir wollen strahlen, positive Energie verströmen und uns dank den richtigen Beauty-Produkten noch ein bisschen energiegeladener fühlen.

Der Duft

Für mich zieht mit einer neuen Jahreszeit auch immer ein neuer Duft in mein Leben ein. Im Frühling sollte dieser verspielt und zart sein und sich wie eine Seidenbluse auf meine Haut legen. Bottega Veneta hat mit „Eau Sensuelle“ ein neue, markantere Version seines Signature Dufts auf den Markt gebracht, der an die Sinnlichkeit der Marke erinnert. Florale Akkorde vermischen sich mit Pfirsich, Jasmin, Vanille und den charakteristischen Ledernoten, für die Bottega Veneta bekannt ist. Für mich einer der schönsten Duft-Launches für diesen Frühling.

Pflege

Um nicht nur gut zu duften, sondern mindestens genauso verführerisch auszusehen, setze ich auf glänzende und pralle Lippen. Das Lip Oil von Yves Saint Laurant pflegt die Lippen und sorgt ganz unkompliziert für einen natürlichen Kussmund. In Sachen Unkompliziertheit punktet auch die BB Cream von Bobbi Brown. Mit einer Mischung aus Feuchtigkeit, Pigmenten, Lichtschutz und Pflege korrigiert und schützt dieses Produkt die Haut.

Bräunung

Weil ich eigentlich überhaupt nicht Braun werde aber trotzdem nach Stunden in der Sonne aussehen möchte, greife ich immer wieder zu Bronzern und Bräunungscremes, die mich im Handumdrehen nach Urlaub in Italien aussehen lassen. Den Bronzer von Sensai trage ich am liebsten mit einem großen und locker gebundenen Pinsel auf meine Schläfen und Wangenknochen auf. Die kleinen Schimmerpigmente reflektieren das Licht und lassen mich strahlen. Damit mein aufgewärmtes Gesicht nicht in Konkurrenz zu meinem erschreckend blassen Körper steht, helfe ich auch da ein bisschen nach. Selbstbräunende Körperpflege trägt man am besten nach einem gründlichen Peeling auf, damit sich die künstliche Bräune gleichmäßig auf die Haut legt. Die Körperpflege von Sisley hat nicht nur einen bräunenden, sondern auch einen pflegenden Effekt.

Strahlende Haut

Gebräunte Haut funktioniert am Besten in Kombination mit einem strahlenden Teint, der auf einer ausgeglichenen Hautpflege basiert. Mit der „Anti-Aging“ Pflege von Tromborg habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Sie mindert Fältchen, stoppt den Abbau von Kollagen und fördert die Zellerneuerung. Neben der Base, also einem gepflegten und jugendlichen Teint, kann man mit Highlighter für noch einen größeren Glow-Faktor sorgen. Der Highlighter von YSL ist in einen zarten Rosaton getaucht und somit perfekt für helle Hauttypen, wie mich geeignet. Ich trage Highlighter gerne auf den höchsten Punkten des Gesichts, Wangenknochen und Nasenrücken, auf.

Nägel

Zu einem aufblühenden Make-Up passen natürliche Nägel in unauffälligen Pastelltönen. Die Lacke von Deborah Lippmann halten ewig und lassen sich streifenfrei auftragen. Wer auf Sandalen setzt, sollte seine Maniküre mit der reichhaltigen Pflege von Burt’s Bees abrunden, damit auch unsere Füße bereit für den Frühling sind.
Dank diesen Beautyfavoriten freue ich mich noch ein bisschen mehr auf den Frühling, auf den blauen Himmel, die blühenden Bäume und die vorbeiflatternden Schmetterlinge. Make-up hilft uns unsere Stimmung nach außen zu tragen und die ist im Frühling hoffentlich positiv und voller Vorfreude auf die Ereignisse des Jahres.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*