What are you looking for?

Jasmin

Jasmin muss nicht nur im Freien duften

Die Blüten des sommergrünen Zierstrauchs, Jasmin, verströmen einen reichen, intensiven Duft. Jasmin ist einer der sehr viel verwendeten Duftstoffe für Parfüms.

Die schönen, grünen Ziersträucher mit den weißen Blüten, die so intensiv duften, kennt jeder. Blühender Jasmin gehört zum späteren Frühling wie die Narzissen zu den ersten warmen Sonnenstrahlen. Blühender Jasmin ist nicht nur mit dem Auge wahrnehmbar, er erfüllt die Luft mit seinem süßen, sehr starken, betörenden Duft. Der Duft verleitet dazu, ihn einzuatmen und zu genießen. Gleich nach den Rosen gehört daher der Jasmin zu den beliebtesten Trägern von schönen Parfümdüften, Duftartikeln und Ölen. Darüber hinaus wird aus Jasmin auch Tee gefertigt.

Seit Jahrhunderten Highlight für Parfumeure

Schon seit Jahrhunderten zählt der Jasmin zu den erklärten Highlights der Kunst der Parfümhersteller und Produzenten von duftenden Dingen. Die Duftnote vom Jasmin ist sehr intensiv, sie ist blumig, süßlich, honigähnlich und trägt einen Unterton von Kräuterduft. Sehr gern wird Jasmin als Kopf- oder als Herznote von betörenden Damenparfüms eingesetzt. Allerdings wird die Duftnote auch in manche Herrendüfte mit eingebracht.

Schlagwörter:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*