What are you looking for?
  • /
  • Trends
  • /
  • Greenery – die Farbe des Jahres 2017
Greenery – die Farbe des Jahres 2017
21. Februar 2017

Greenery – die Farbe des Jahres 2017

Ich las letztens einen Artikel, in dem empfahl ein Paartherapeut einem sehr gestressten Paar 5 gemeinsame Stunden im Wald. Ohne Handy – Ohne Ablenkung – Ohne Stress!
Sie sollten sich komplett auf diese Auszeit einlassen. Den Geräuschen lauschen und die Farben des Waldes auf sich wirken lassen.

Aus der Farbenlehre ist bekannt, dass die Farbe Grün harmonisierend und beruhigend wirkt. Was mir neu war, ist, das Grün in der medizinischen Farbtherapie den Rhythmus von Herz und Nieren ausbalanciert.

Genauer betrachtet verwundert es also nicht, dass der US-amerikanische Farbanbieter Pantone „Greenery“als die Farbe des Jahres 2017 benannt hat.

Vielleicht ergeht es ja nur mir so, aber umso schneller und stressiger mein digitalisierter Alltag wird umso mehr sehne ich mich nach den kleinen Auszeiten in der Natur. Lange Waldspaziergänge, Joggingstrecken um den See, tief durchatmen, die Lunge mit Sauerstoff füllen und diese kraftvollen Farben auf sich wirken lassen.

Pantone selbst sagt, „der erfrischende und belebende Farbton „Greenery“ symbolisiere einen „Neubeginn““. Scheint also kein so schlechter Rat des Paartherapeuten zu sein, das gestresste Paar in den Wald zu schicken, oder? Einen Versuch ist es Wert!

Um sich die Harmonie nach Hause zu holen, färben und begrünen wir unsere Wände oder arbeiten mit Tapeten mit floralem Mustern. Der Garten wird zur grünen Oase mit Ruhezonen und Gewächshäusern.

Grünzeug auf dem Teller oder als schmackhaften Smoothie geben uns ja schon lange ein gutes Gefühl und Vitalität. Die Farbe Grün steht auch in der Kosmetik für Erfrischung und Verjüngung. Von revitalisierenden Masken bis hin zur grünstichigen Foundation finden wir die kleinen greenery Beauty-Helferlein, um unsere Haut und unsere Seele in Balance zu bringen.

In Cremes und Masken lass ich mir Greenery auch gerne gefallen, als Nagellack-Farbe mhhh auch noch irgendwie ok aber bei grünen Lidschatten oder grüner Mascara bin ich nun wirklich raus.

Was meint Ihr, kann sich die Modefarbe auch in der dekorativen Kosmetik durchsetzen?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*