What are you looking for?

Duftneuheiten (aus Florenz)

Liebe Parfumfreunde,

heute möchte ich Ihnen sehr gerne weitere Duftneuheiten der Pitti Fragrance vorstellen.

Auch der Meisterparfumeur Serge Lutens präsentiert ein neues Meisterwerk.

Serge Lutens – L’Orpheline

„Zerbrechlich und doch standhaft. Ein Name, der in zwei Teile zu brechen scheint. Zuvor jedoch beschwören seine beiden ersten Silben Orphée (Orpheus) herauf, der die Gabe hatte, sogar Steine zu betören.“ Serge Lutens

Serge Lutens möchte mit diesem Parfum an unsere Zerbrechlichkeit erinnern.

Serge Lutens L'Orpheline

Serge Lutens L’Orpheline

Der Duft L’Orpheline (das Waisenkind) verbindet durch seine zarte Komposition Schönheit und Zerbrechlichkeit miteinander. Warme und kalte, ätherische und sinnliche Noten wechseln einander ab und machen diesen Duft zu etwas ganz Eigenem.

Weihrauch, Castoreum (Bibergeil) und Moschus evozieren Nebel und Asche, Frische und Geheimnis.

Von Kilian zu Penhaligon’s – einem Traditionshaus aus England.

Dort gibt es eine neue Kollektion mit dem Namen Trade Routes Collection.
Drei neue Düfte, die aus dem Rezeptbuch Anfang des 19. Jahrhunderts stammen.

LOTHAIR – ein aromatischer und warmer Klassiker.

Inspiriert durch die berühmten Tea Clipper Schiffe, die den Globus zu exotischen Waren an britischen Küsten navigieren, öffnet sich Lothair mit dem salzigen Geschmack von Grapefruit und Wacholder und einer leuchtend grünen Sensation aus Feigenblatt. Das rauchige Herz von schwarzem Tee wird von Feigenmilch und Magnolie über Ambra, Zedernholz und Holzakkorde beglückt, die an die lackierten Decks dieser eleganten Schiffe erinnern.

LEVANTIUM – ein sinnliches Elixier.

Levantium öffnet sich mit einem Schuss Rum – wie die Davana-Pflanze und Absinth, die in der glitzernden Wärme des Safrans enden.

EMPRESSA – wie ein flüssiges Juwel.

Empressa ist von der Schönheit der Perlen, edler Seide und feinen Stoffen, die nach London transportiert wurden inspiriert, um Frauen von Macht und Einfluss Schmuckstücke zu liefern. Schimmernde Duftnoten mit leuchtendem rosa Pfeffer, saftiger Blutorange, Brombeere und Pfirsich.

Ich finde es immer wieder schön, wenn Parfumhäuser ihre alten Werte pflegen und auch heute Klassiker lancieren, die den Zeitgeist aus Vergangenheit und Zukunft widerspiegeln.

GUCCI Museum und Atelier von Lorenzo Villoresi

Für alle Damen unter Ihnen habe ich in Florenz beim Stadtbummel einen kurzen Stopp im GUCCI Museum gemacht.
Es gibt jetzt auch eine dekorative Linie ganz im GUCCIMISSIMA Stil mit Puder, Make-up, Lippenstiften, Mascara, Nagellack und vielem mehr – LUXUS pur. Sicher auch bald in Deutschland erhältlich.

Kerzen aus Muranoglas

Kerzen aus Muranoglas

Weiter ging es in das Atelier von Lorenzo Villoresi, der einigen Insidern seine neuesten Kreation für 2015 präsentierte und gleichzeitig die neue Parfum-Akademie vorstellte, die in wenigen Monaten seine Pforten öffnet. Demnächst mehr dazu.

Zum guten Schluss, die kuschelige Jahreszeit steht bevor.
Acqua di Parma lanciert zum Herbst/Winter drei Duftkerzen aus Murano Glas gefertigt und das sind die Themen dazu:

DIE LINDE IN DEN UFERGÄRTEN – Eine Hommage an die Gärten von Venedig.

MAHAGONI AUS DER SEEREPUBLIK – Der Weg vom Orient in Richtung Italien.

TONKA VON DEN VENEZIANISCHEN GEWÜRZHÄNDLERN – Die Tauschgeschäfte der Antike.

Aufgrund der Vielzahl an Duft-News musste ich mich einschränken, aber seien Sie gespannt, ich werde Ihnen in Kürze noch mehr Duft-News verraten.

Herzlichst,

Marcel F. Reinhold

Duftneuheiten (aus Florenz)

Schlagwörter: ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*