What are you looking for?
Christopher Sheldrake

Christopher Sheldrake

Der Name Christopher Sheldrake steht für natürliche Düfte

Ursprünglich wollte Christopher Sheldrake Architekt werden, schlug aber den Weg als Parfumeur ein und verbrachte eine Zeit in Grasse, um später für Serge Lutens und Chanel unvergängliche und einzigartige Parfums und Düfte zu kreieren. Für ihn ist die Kreation neuer Düfte eine Kunst, die man wohl erlernen kann, aber die feinen Abstimmungsnuancen im Gefühl haben muss. Bereits 1996 gelang ihm mit Cuir Mauresque ein unvergleichlicher Duft, der auch heute noch gern getragen wird. Der elegante Duft wurde vortrefflich mit holzig-aromatischen Gewürz-Noten und einer Ledernote kreiert. Die feine Kombination aus spritzigen Mandarinenschalen und Orangenblüten mit den orientalischen Gewürzen Muskatnuss, Zimt, Kumin und Gewürznelken sowie Aloe und Zedernholz geben dem Duft seine besondere Note.

Elegante Düfte überzeugen

Vitriol d’Œillet ist eine der neueren Duftkompositionen von Christopher Sheldrake. Damit gelang ihm ein blumig-leichter und frischer Duft, der lieblicher und romantischer nicht sein könnte. Tocadilly überzeugt mit seiner Blumen-Kokosnote als blumig frischer Duft in einem formschönen Flakon. Unvergleichbar ist auch der Duft Rose de Nuit, ein bezaubernder Duft für den Abend. Der frische Duft der Rose mit einem Hauch von Honig, Bergamotte, Eichenmoos und Leder ist faszinierend und romantisch zugleich.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*