What are you looking for?
  • /
  • Beauty
  • /
  • Auszeit: Zeit nur für mich
29. Dezember 2015

Auszeit: Zeit nur für mich

Die kleinen, aber doch so wichtigen Auszeiten!

Ich höre laut Musik, denn ich sitze ALLEINE im Auto. Das kommt sehr selten vor, deshalb genieße ich die 220 Kilometer lange Fahrt. Nur noch zwei Stunden trennen mich von meiner jährlichen Auszeit.
Nena singt mir die Zeile: „…und endlich rausgefunden, was mich schöner macht…“ ins Bewusstsein.

Ich bin nun 39 Jahre, so richtig weiß ich zwar immer noch nicht, was mich schöner macht, dafür genieße ich aber umso mehr Fluchten aus meinen Alltag. Mal nur mit meinem Sohn, mal nur mit meinem Mann, mal nur mal mit meinen Freundinnen oder auch einfach nur mal mit mir.

Es ist aus zeitlichen Gründen immer wieder schwierig, sich diese kleinen Ruhephasen zu gönnen, die meterlange To-Do-Liste mal drei Tage zu ignorieren und sich einfach mal den Verpflichtungen zu entziehen.

Dem Alltag entfliehen und Entspannen - das tut nicht nur einem selbst gut!

Abschalten und sich verwöhnen lassen

Doch einmal im Jahr entfliehe ich mit meinen Freundinnen in ein Paralleluniversum – keine Männer, keine Kinder, kein Job, keine To-Do-Listen. Stattdessen heißt es drei Tage lang in einem Frauen-Ashram auf Mallorca oder in einem Kloster mit dazugehörigen Spa, abschalten und sich verwöhnen lassen.

Wenn wir die heiligen Hallen betreten heißt es erst einmal Handys abstellen, Wellness-Anwendungen genießen, die wohligen Düfte auf uns wirken lassen und uns auf die Entschleunigung einlassen. Gute Gespräche mit den Mädels und die Gaumenfreude des guten Essens lassen mich Raum und Zeit vergessen. Nach dieser kurzen Auszeit fühle ich mich kraftvoll und energiereich.

Gutes Essen gehört auch zum Entspannen dazu - Gutes für Leib & Seele!

Liebe Leserinnen,

ich kann es nur jedem empfehlen, denn ich bin der tiefsten Überzeugung, dass diese Auszeit nicht nur einem selbst sondern der ganzen Familie gut tut.
Denn eine entspannte Frau und Mami ist einfach spaßiger als eine gestresste.

In diesem Sinne: Lasst es ruhig angehen und genießt die besinnliche Weihnachtszeit! Vielleicht hat euch das Christkind ja ein Wellness-Wochenende geschenkt :)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*