What are you looking for?
  • /
  • Duft
  • /
  • Annick Goutal – ein bewegter Weg zum Erfolg

Annick Goutal – ein bewegter Weg zum Erfolg

„Parfum ist die Musik meiner Träume“ – Annick Goutal

Ein Zitat, das uns die Gefühlswelt von Annick Goutal nahe bringt. Annick Goutal ist für mich eine der ganz großen Marken in der Welt der exklusiven und besonderen Parfums, eine Marke, die mich seit Jahren begleitet, fasziniert und immer wieder im Herzen berührt.AnnickGoutal Annick Goutal wurde das Metier der Parfumeurin nicht in die Wiege gelegt. Ihr Zusammentreffen mit der Welt des Parfums traf sie vielmehr wie ein Blitzschlag, es war Liebe auf den ersten Blick. Die Geschichte ihres Erfolges ist vor allem eine Liebesgeschichte aber bevor sie berühmt wurde, musste sie einen langen Weg mit vielen Rückschlägen gehen.

Geboren als 3. Tochter einer achtköpfigen Familie wuchs Annick unter der Fuchtel eines strengen Vaters auf, der mit Perfektion eine Konditorei besaß.

Mit 6 Jahren verbrachte Annick schon mehr als 6 Stunden täglich an ihrem Klavier. Mit 16 Jahren erhielt sie den ersten Preis des Konservatoriums von Versailles, eine der größten Auszeichnungen der damaligen Zeit.

Doch Annick fiel David Bailey – dem großen Fotografen – auf und sie warf die Musik über Bord und wurde Model. Doch auch dies machte sie nicht glücklich und sie brach aus auf der Suche nach sich selbst. Sie stand alleine da, nach der Trennung von ihrem Geliebten, allein mit einem Kind (Camille Goutal, ihre einzige Tochter), mit Brustkrebs und keinem Cent. Sie arbeitete nebenbei in einem Antiquitätenladen, um zu überleben. In den dunkelsten Stunden ihres Lebens bot ihre Freundin Micheline ihr an mit ihr gemeinsam eine Schweizer Kosmetiklinie neu zu lancieren. So wurden beide kreativ in Verpackung, Duft und Marketing.

Auf der Suche nach den passenden Düften traf Annick auf Robertet in Grasse und das renommierte Dufthaus, das für seine besonders hochwertigen Ingredienzien bekannt ist, förderte das Talent.

Annick Goutal vertiefte das Wissen rund um die Welt der Düfte und schaffte ihre ersten Kreationen, der Grundstein für den Erfolg der Marke bis heute. 1981 eröffnete sie ihre erste Boutique. Das Design ihrer Flakons ist inspiriert von alten Flakonarchiven aus dem Jahr 1925. Die ersten Kreationen waren Folavril, Passion und einer der berühmtesten Düfte Eau d´Hadrien. 1985 trat sie eine Partnerschaft mit der Taittinger Gruppe ein und weitere Boutiquen wurden eröffnet.

Annick Goutals Düfte treten den Siegeszug um die Welt an

1999, im Alter von 54 Jahren, starb Annick Goutal an Brustkrebs. Die letzte Kreation Ce Soir ou Jamais (frz. heute Abend oder nie) zeigt die Gefühlswelt einer wunderbaren Frau auf, die ihre Emotionen in Parfums interpretiert hat. Sofort trat ihre Tochter Camille Goutal (geb. 1975) die Nachfolge an und gemeinsam mit Isabelle Doyen, der engsten Mitarbeiterin von Annick Goutal, setzt sie das Werk ihrer Mutter fort. Und ganz aktuell setzen beide die Gefühle, die Musik der Träume kunstvoll in Parfums um. Die Silvester Nacht: Die besondere Nacht, die das Alte abschließt und Neues beginnen lässt. Ist diese besondere Nacht auch nicht die Sternennacht, in der wir uns für das kommende Jahr das Bessere und Positivere wünschen – die Nacht in der wir uns neue gute Vorsätze machen?

Ich möchte Sie einladen, den Abschluss des Jahres mit einem ganz besonderen Meisterstück der Haute Parfümerie zu beenden, einem Duft, der uns zum Träumen einlädt.

Im klaren Licht der Sterne

NuitEtoilee

Im klaren Licht der Sterne… Nach Einbruch der Dunkelheit einige Stunden durch die unberührte Natur streifen. Dem Rascheln wilder Gräser lauschen und Tannenzapfen unter den Sohlen knacken hören.

Nadelbaumzweige aufsammeln, brechen und harzige Düfte an den Fingerspitzen wahrnehmen. Und schließlich auf dem Boden liegen und den Mondschein genießen, als wäre man allein auf der Welt.

 

Nuit Etoilée ist inspiriert von den realen Natureindrücken, die wir erleben und den faszinierenden Landschaften, durch die wir in unseren Träumen wandern. Der neue Duft aus dem Hause Annick Goutal für Damen und Herren weckt in uns Erinnerungen an frische Erde, die zum ersten Mal betreten wird, an ferne Gefilde, die uns Kraft spenden, unsere Seele berühren und uns erden.

CamilleGoutalDie Parfumeurinnen Camille Goutal und Isabelle Doyen haben sich von ihren nächtlichen Wanderungen in den unberührten Weiten inspirieren lassen und eine Traumlandschaft entworfen, einen majestätischen Wald, in dem zwischen den Bäumen Wasserfälle fließen und aromatische Düfte allmählich die Haut erwärmen, in dem Kieselsteine weiche Kissen bilden und das Schaudern vor der unendlichen Weite von absoluter Gelassenheit umarmt wird.

Der Sternenhimmel beleuchtet das Hier und Jetzt.
Ein Zauberwald im Licht der Sterne…

Duftfirmament

Zwischen der Kühle der Nacht und der beruhigenden Wärme des Holzes wirkt das aromatisch frische, holzig-würzige Parfum zunächst wie ein energiespendender Impuls, ein Aufruf zur Erforschung neuer Welten.

Frische Zitrusfrüchte verschmelzen prickelnd mit der Haut. Die überaus spritzige Zitronatzitrone erhält im Kontakt mit Orangen eine milde Note.

Langsam läuft ein aromatischer Hauch über das Rückgrat des Parfums. Ein kalter, durch Pfefferminzessenz betonter Effekt beschwört ein leichtes Frösteln in der jungen Nacht herauf. Noten aromatischer Nadelhölzer tauchen aus der Dunkelheit auf. Die natürliche Kraft sibirischer Kiefernnadeln und das vielseitige Aroma der Balsam-Tanne verleihen dem Duft im Laufe der Stunden eine wohlige Note, die Geborgenheit schenkt.

Inmitten der Nacht lässt das Feuer der Gestirne die Temperatur der unbefleckten Natur ansteigen. Das Parfum erhält den würzigen Hauch von Engelwurzsamen, während Immortelleblüten den Eindruck wohlwollender Wärme verlängern.

Ein Gefühl von Erfülltheit, das nächtlichen Wanderern vorbehalten ist.

Unter der Milchstraße

Umverpackung und Flakon von Nuit Etoilée spiegeln die Farbtöne des Mondlichts wider.

Der klassische Flakon aus eisblauem Glas wechselt je nach Lichteinfall seine Farbe zwischen dem Schimmer einer Entenfeder und der marineblauen Dichte des Mitternachtshimmels und beschwört eine majestätische, sternenbeleuchtete Natur herauf.

Der Damen-Flakonhals wird betont von einem eleganten blauen Moiré-Band. Lernen Sie diesen Duft kennen, eine Hommage an die Romantik, eine Hommage an die Wünsche und Sterne, die uns 2013 besondere Momente schenken. Ihnen wünsche ich, dass Ihre Sterne für 2013 gut stehen und Sie auch am Parfumhimmel ihren Duftstern entdecken.

Bis zum nächsten Mal und die besten Wünsche für ein erfülltes, glückliches neues Jahr 2013.

Herzlichst,

Marcel F. Reinhold
*Text und Fotomaterial mit freundlicher Unterstützung von Trainingsarchiv MFR, A&D Cosmetics (PR Text Folder Nuit Etoilée)

P.S: Annick Goutal ist eine Marke die von all denen geschätzt wird, die das Authentische dem Trivialen und echtes Kunsthandwerk der Konsumware vorziehen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*