What are you looking for?
  • /
  • Stories
  • /
  • Aimé Guerlain entstammt einer langen Reihe von Parfumeuren
Aimé Guerlain entstammt einer langen Reihe von Parfumeuren

Aimé Guerlain entstammt einer langen Reihe von Parfumeuren

Schon früh wurde der französische Parfumeur Aimé Guerlain dazu gezwungen, Verantwortung im eigenen Familienunternehmen zu übernehmen. Bedingt durch den frühen Tod des Vaters, Pierre-François-Pascal Guerlain, übernahm Aimé das Haus Guerlain schon im Alter von 31 Jahren und führte die Tradition exklusiver Düfte fort. Guerlain studierte in England Chemie und verstand es daher, die einzelnen Inhaltsstoffe zu einem kunstvollen Duftgebilde zusammen zu fügen.

Das erste Parfum mit synthetischen Inhaltsstoffen geht auf das Konto von Aimé Guerlain

1889 kreierte Guerlain das umstrittene Parfum Jicky, an dem sich die Geister schieden, das aber dennoch innerhalb kürzester Zeit zu Weltruhm gelangte. Zum ersten Mal in der Geschichte des Parfums wurden synthetische Inhaltsstoffe, wie etwa Vanillin und Linalol, verwendet. Aimé gelang es als erstem Parfumeur Chemie und Natur in einen harmonischen Einklang zu bringen. Somit legte er den Grundstein für die moderne Parfumindustrie, die bis heute auf seinen Erkenntnissen beruht.


One Responses

  1. Dirk

    Hallo, nur eine kleine Korrektur: das erste Parfum mit synthetischen Duftstoffen war wohl Fougère Royale aus dem Jahre 1882, erschaffen von Paul Parquet. Dort wird bereits synthetisch hergestelltes Coumarin verwendet, was auch in Jicky 7 Jahre später eingesetzt wird – zusammen mit synthetisch hergestelltem Vanillin.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*